Samstag, 1. Dezember 2012

Weihnachtsbäckerei - Christmas bakery

Hallo :-)
pünktlich zum ersten Advent morgen, war gestern bei mir Backen angesagt! Neben Nussmakronen und Vanillekipferl, die bei uns alle Jahre wieder auf der Liste stehen (und die dieses Jahr meine Mama gemacht hat), wollte ich dieses Jahr etwas neues ausprobieren.
Auf www.lecker.de habe ich ein Rezept für Rotweinplätzchen gefunden, die ich unbedingt machen wollte.
Auf der Website stand eine Zubereitungszeit von 90 min.... mich hat es geschlagene 3,5 Stunden gekostet.
Die ca. 60 Plätzchen haben nämlich zwei Seiten, also erst mal 120 Plätzchen, die man ausstechen und backen muss. Das musste ich auf Grund von Platzmangel dann in zwei Etappen machen. Das Abwarten bis alles kühl wurde, dann das Zusammensetzen, Verkleben, Ummanteln... Wirklich ein ganz schöner Haufen Arbeit, den ich vollkommen unterschätzt habe.
ABER: Es hat sich gelohnt. Die Plätzchen sind wirklich unglaublich lecker und entschädigen so für den Aufwand.
Zum Backen für Küchenmuffel und mit Kindern allerdings nicht zu empfehlen :-)
Hier noch die Bilder von allen drei Sorten (die letzten sind meine :-))

Hey guys :-) 
I did my christmas bakery yesterday and here are the pictures :-) I am especially proud of the last ones because I did them the first time this year and it took me more than 3 hours (the recipe said 90 min.)
Hope you like the pictures and have a great weekend!


Kommentare:

  1. Die sehen alle lecker aus! Wir fahren gerade zu Freunden zum gemeinsamen Plätzchen backen.. freue mich schon, wenn ich ENDLICH das erste in meinen Mund schieben kann :)

    ♥, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Jammjamm, sieht gut aus :)
    Sind das unter anderem Zimtkugeln? Die liebe ich!!
    xoxo

    AntwortenLöschen