Mittwoch, 15. Januar 2014

Meine DHL Packstation Erfahrung

Hallo ihr Lieben,

wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, liebe ich es online zu shoppen. Jetzt wohne ich aber alleine und da wird das Ganze doch ein wenig schwieriger, weil ich nicht immer meine Nachbarn damit behelligen möchte, meine Pakete anzunehmen.

Von DHL gibt es da ein recht praktisches, kostenloses ! Angebot: Die Packstation.
Ihr meldet euch auf paket.de an und bekommt wenig später ein Post-Ident zugeschickt mit eurer goldenen Karte. Darauf steht eure Postnummer, die ihr absofort bei jeder Paketbestellung in den Adresszusatz eintragen könnt.

Wenn ihr das macht, werdet ihr per SMS oder Email über neue Pakete informiert, die zu euch auf dem Weg sind. Außerdem könnt ihr den Zustellungstermin um bis zu 4 Tage verschieben, einen  bestimmten Wunschnachbarn angeben, bei dem euer Paket abgegeben werden soll, solltet ihr nicht zuhause sein oder einen bestimmten Ort nennen (z.B. neben dem Haus), wo das Paket sicher hinterlegt werden kann.

Abgesehen davon, könnt ihr Pakete auch direkt in eine Postfiliale senden lassen oder zu einer Packstation. Packstationen sind einfach gesagt Schließfächer mit einem Terminal in der Mitte, ähnlich wie beim EC-Kartenautomat. Jede Packstation hat eine eigene Nummer, die ihr an Stelle der Adresse eintragt. Wo die nächste in eurer Gegend ist, könnt ihr hier sehen: http://standorte.dhl.de/packstationen_paketboxen?pmtype=1
Wenn ein Paket dort für euch ankommt, bekommt ihr eine SMS mit einer PIN. Zusammen mit eurer Karte könnt ihr das Paket dann dort innerhalb von 9 Tagen abholen.

Ich hab den Service eine Weile getestet und möchte euch nun mein Fazit mitteilen ;-)
Prinzipiell kann ich das Verfahren mit der Packstation empfehlen. Es ist praktisch, man ist nicht auf andere angewiesen und kann 24/7 sein Paket dort abholen.

Die Serviceleistungen Wunschnachbar und Wunschort konnte ich leider nicht testen. Was ich aber getestet habe, ist der Wunschzeitpunkt. In dem Bild seht ihr 4 Pakete. Für die unteren 3 habe ich immer den Wunschzustelltermin Samstag 11.01.2014 angegeben. Wie ihr seht sind 2 davon am Freitag bereits zugestellt worden und das 3. ist leider anders als angegeben gar nicht bei mir angekommen, sondern heute wieder bei Douglas eingetroffen - warum auch immer.
Diese Funktion ist also komplett durchgefallen!! Leider, da ich das Planen von Paketzustellungen mit am attraktivsten gefunden habe.

Insgesamt sollte man sich also nicht zu viel versprechen, auch wenn alles ganz nett klingt. Schlussendlich ist es aber kostenlos und dafür ein recht praktischer Service, zumindest was die Packstation angeht. Von hier kann man Pakete auch wieder zurück schicken, die Packstation funktioniert also nicht nur in eine Richtung.
Passend dazu gibt es auch die DHL Paket App, damit ihr auch unterwegs alle Sendungen immer auf einen Blick habt.

Wie sieht es aus, kanntet ihr die Packstation schon und wäre das auch etwas für euch?

Kommentare:

  1. Danke für deinen ausfürlichen Bericht. Mir geht es ähnlich wie dir.Bin der absolute Online Shopper und meistens kamen die Pakete bei den Nachbarn an. Hatte auch schon mal überlegt ,ob ich sie an eine Packstation schicken lasse.Muss mich, denke ich noch mal genauer mit dem Thema beschäftigen .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mit der Packstation klappt es wirklich ganz gut. Man muss sich nur überlegen, ob und wie man die Pakete von da abholen kann :-) Ich hab z.B. kein Auto, da wird es bei größeren Sendungen manchmal schwierig.

      Löschen